Kari Laukkanen

Nachdem das Kickers-Torwart-Urgesteins Waldemar Cimander immer älter wurde, hatten die Kickers ein Problem: Keinen richtig guten Torhüter mehr. Zwar kam vom Lokalrivalen Armin Jäger, doch der konnte nicht immer überzeugen. Rufen wir uns nur das Pokalendspiel in Berlin zurück, richtig glücklich sah der wackere Jäger nie aus. Nach einem halben Jahr reagierten die Kickers: Im Dezember spielte der Nationaltorhüter Finnlands vor. Im Januar wurde er verpflichtet.
Vorsichtshalber allerdings erst einmal auf Leihe. Man hätte ihn aber auch gleich fest verpflichten können. Den der gelernte Bäcker war eine Klasse für sich. Von Beginn an eroberte er sich die Bezeichnung Nummer Eins im Tor und gab sie auch lange nicht mehr her. Gleich zu Beginn musste er alle Höhen und Tiefen bei den Blauen mitmachen: Seinen Einstand gab er beim 5:0 Heimsieg gegen Bayreuth, drei Wochen später musste er in Düsseldorf gleich viermal hinter sich greifen. Sein Stammplatz war lange ungefährdet, bis zu einem äußerst schwarzen Tag für ihn und die Kickers: Der 0:6 Niederlage gegen Werder Bremen - zu hause im Neckarstadion. Und Laukkanen machte alles andere als eine glückliche Figur im Kasten. So durfte Armin Jäger in den nächsten Spielen ran, allerdings nicht lange. Im Hamburger Volksparkstadion wurde Armin Jäger ausgewechselt und Kari Laukkanen war wieder die Nummer eins. Nach dem Abstieg blieb er auch im Kasten. Nur einmal nicht, da musste er verletzungsbedingt passen. Sein Nachfolger durfte ran, Stefan Brasas. Kari wechselte zum SV Waldhof, er war also noch öfters bei den Kickers zu Gast.
Position: Torhüter
Geburtstag: 14.12.1963
Geburtsort: Pielavesi/Finnland
Nationalität: Finnland
Im Verein: ??.01.1988 - 30.06.1990
Werdegang als Spieler:
1982 KuPS Kuopion Palloseura/Finnland 21/0 (1. Liga)
1983 KuPS Kuopion Palloseura/Finnland 20/0 (1. Liga)
1984 KuPS Kuopion Palloseura/Finnland 22/0 (1. Liga)
1985 KuPS Kuopion Palloseura/Finnland 21/0 (1. Liga)
1986 KuPS Kuopion Palloseura/Finnland 21/0 (1. Liga)
1986/87 Cercle Brügge/Belgien 24/0 (1. Liga)
1987 KuPS Kuopion Palloseura/Finnland 11/0 (1. Liga)
1987/88 Stuttgarter Kickers 17/0 (2. Bundesliga)
1988/89 Stuttgarter Kickers 28/0 (Bundesliga)
1988/89 Stuttgarter Kickers 1/0 (DFB-Pokal)
1989/90 Stuttgarter Kickers 37/0 (2. Bundesliga)
1989/90 Stuttgarter Kickers 2/0 (DFB-Pokal)

1990/91 Waldhof Mannheim 14/0 (2. Bundesliga)
1991/92 Waldhof Mannheim 30/0 (2. Bundesliga)
1992/93 Waldhof Mannheim 42/0 (2. Bundesliga)
1993/94 Waldhof Mannheim 28/0 (2. Bundesliga)
1994/95 Waldhof Mannheim 31/0 (2. Bundesliga)
1995 Finnairin Palloilijat Helsinki/Finnland 11/0 (1. Liga)
1996 Finnairin Palloilijat Helsinki/Finnland 24/0 (1. Liga)
1997 Finnairin Palloilijat Helsinki/Finnland 25/0 (1. Liga)
1998 Finnairin Palloilijat Helsinki/Finnland 20/0 (1. Liga)
1999 Hangö Idrottsklubb/Finnland 9/0 (1. Liga)
1999 Riihimäen Palloseura/Finnland 10/0 (1. Liga)
2005 Nurmijärven Jalkapalloseura/Finnland 1/0 (1. Liga)
Werdegang als Trainer:
Co-Trainer FC Honka Espoo/Finnland
Co-Trainer Finnland U18
Trainer Nurmijärven Jalkapalloseura/Finnland
Torwarttrainer Finnland U21
Spiele:
Kickers: 82 Spiele, kein Tor 1
Länderspiele: 49 A für Finnland (1985-1996)
Bundesliga: 28 Spiele, kein Tor
2. Bundesliga: 199 Spiele, kein Tor
Erstes Kickersspiel: 20.02.1988 SpVgg Bayreuth (H, 5:0)
Letztes Kickersspiel: 17.05.1990 Alemannia Aachen (A, 1:2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele