1924/25





Hintere Reihe (von links nach rechts): Wunderlich, Hartmann, Keßler, Seemann, A. Weiler
Mittlere Reihe (von links nach rechts): Kurz, Niederbacher, Strehle, Karl
Vordere Reihe (von links nach rechts): Unseld, Götz, Müller




Trainer: Dutton, Edwin




Mannschaft:
Aubelt
Götz
Hartmann
Heinle
Höschle, Adolf
Keßler, Willi
Kurz, Erwin
Kurz, Rudolf
Löble, Otto
Mack
Maneval, Hellmut
Müller, Walter
Nagel, Willi
Niederbacher, Max
Reihing
Schäfer, Franz
Seemann
Siebert
Strehle, Karl
Unseld, Anton
Urban, Lajos
Weiler, Alfred
Welz, Walter
Wolf
Wunderlich, Georg



1. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 07.09.1924
Stuttgarter Kickers - FC Mühlburg 6:0
Kickers u. a. mit Hartmann


Hartmann köpft ein. Quelle: Fußball Nr. 37 vom 11.09.1924

2. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 21.09.1924
VfB Stuttgart - Stuttgarter Kickers 1:0 (1:0)
Zuschauer: 8.000
Kickers u. a. mit Unseld, Müller; Wunderlich, Siebert, Hartmann, Strehle, Maneval
Tore: 1:0 (17. )


Die Sensation in Württemberg-Baden: VfB Stuttgart - Kickers 1:0. Wie das Tor des Tages fiel: Der Torwart ist herausgelaufen, er schaut dem Ball nach, den auch Unseld nicht mehr erreicht. Quelle: Fußball Nr. 39 vom 25.09.1924

3. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 28.09.1924
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 3:2 (3:0)
Zuschauer: 2.500
Kickers u. a. mit Strähle, Schäfer


Schäfer legt sich den Ball mit der Hand zurecht und schießt ein Tor - natürlich vergebens. So offensichtlich darf man das auch nicht tun! Quelle: Fußball Nr. 40 vom 02.10.1924

Vergeblich sucht Hahn den flankenden Strähle zu erreichen. Quelle: Fußball Nr. 40 vom 02.10.1924

4. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 05.10.1924
1. FC Pforzheim - Stuttgarter Kickers 2:2 (2:0)
SR: Weingärtner (Pforzheim); Zuschauer: 6.000
Pforzheim: Rauehl; Furch, Roller; Müller, Dittus, Wetzel; Distel, Weißenbacher, Bürkle, Bekir, Walter
Kickers: Heinle; Unseld, Höschle; Schäfer, Kurz, Müller; Weiler, Keßler, Siebert, Maneval, Wunderlich
Tore: 1:0 Bürkle, 2:0 Bekir, 2:1 Höschle, 2:2 Wunderlich

Doppel-Bilderserie zum Spiel 1. FC Pforzheim - Stuttgarter Kickers, aus Fußball Nr. 41 vom 09.10.1924 (1,4 MB) [1]

5. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 19.10.1924
Stuttgarter Kickers - VfR Heilbronn 0:1
Bes. Vork.: Höschle verschießt Handelfmeter
Kickers u. a. erstmals mit Kurz II (früher Sportclub), Wunderlich, Nagel, Hartmann, Maneval
Tore: 0:1 Foulelfmeter


Eine Szene aus dem Treffen vom Sonntag, in dem die Heilbronner den Stuttgarter Kickers mit 1:0 zwei wertvolle Punkte abnahmen. Das Bild zeigt einen von Wunderlich gut getretenen Eckball, ein Kickersstürmer springt hoch, er hat jedoch den Ball ebensowenig erreicht wie Dettelbacher, der Hüter im VfR-Tor. Zwei Heilbronner decken ihren Torwart: die Kickers können die Chance nicht ausnützen. Quelle: Fußball Nr. 43 vom 23.10.1924

Der Verteidiger Heilbronns, Scholl, nimmt eine für Maneval berechnete Flanke auf. Quelle: Fußball Nr. 43 vom 23.10.1924

6. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 26.10.1924
SC Freiburg - Stuttgarter Kickers 1:4
Kickers u. a. mit Keßler
Tore: x:2 Keßler

Bilderserie zum Spiel SC Freiburg - Stuttgarter Kickers, aus Fußball Nr. 44 vom 30.10.1924 (1,4 MB) [2]

7. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 02.11.1924
Stuttgarter Kickers - Freiburger FC 3:0 (0:0)
Zuschauer: 8.000; Platzverweis für Röhler (86. Freiburg) und Strähle (87. Kickers); Kickers erstmals mit den ab 01.11. spielberechtigten Götz und Niederbacher
Kickers u. a. mit: Götz; Höschle, Nagel; Niederbacher, Strähle, Hartmann, Keßler, Müller, Wunderlich
Tore: 1:0 Wunderlich (58. ), 2:0 Wunderlich (63. ), 3:0 Wunderlich (80. )

Doppel-Bilderserie zum Spiel Stuttgarter Kickers - Freiburger FC, aus Fußball Nr. 45 vom 06.11.1924 (2,8 MB) [3]


Ein imposanter Massenaufwand vor dem Stuttgarter Tor, dessen Hüter Götz in elastischem Sprunge klärt. Foto: Deutsche Fußball-Zeitung

Der Freiburger Nickelsen ist rascher am Ball als Nagel und schießt, doch Götz, auf der inneren Strafraumlinie gut postiert, hält. Foto: Deutsche Fußball-Zeitung

Ansturm gegen das Tor der Breisgauer! Ein scharfer Schuß Hartmanns wird von Rieger geschickt zur Ecke abgewehrt. Foto: Deutsche Fußball-Zeitung

8. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 09.11.1924
FC Mühlburg - Stuttgarter Kickers 0:1

9. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 23.11.1924
Stuttgarter SC - Stuttgarter Kickers 2:2 (1:2)
Zuschauer: 8.000
Tore: 0:1 Keßler, 0:2 Eigentor, 1:2, 2:2 Kleinheinz

10. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 30.11.1924
VfR Heilbronn - Stuttgarter Kickers 1:4

11. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 07.12.1924
Stuttgarter Kickers - 1. FC Pforzheim 4:2 (2:0)
Bes. Vork.: Wunderlich verletzt ausgeschieden (60. ), Keßler schießt Foulelfmeter an den Pfosten
Kickers u. a. mit Keßler, Hartmann, Reihing, Wunderlich
Tore: 1:0 Hartmann (1. ), 2:0 Keßler, 3:0 Müller, 4:0, 4:1, 4:2

Bilderserie zum Spiel Stuttgarter Kickers - 1. FC Pforzheim aus Fußball Nr. 50 vom 09.12.1924 (1,82 MB) [4]

12. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 21.12.1924
Stuttgarter Kickers - SC Freiburg 2:0 (0:0)
Kickers u. a. mit Strähle, Wunderlich, Hartmann
Tore: 1:0 Wunderlich (60. ), 2:0 Hartmann

13. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 28.12.1924
Freiburger FC - Stuttgarter Kickers 1:2 (0:0)
SR: Franz (Frankfurt)
Kickers u. a. mit Hartmann, Reihing, Höschle
Tore: 0:1 Hartmann, 0:2 Reihing, 1:2 Sigmund

14. Spieltag Bezirksliga Württemberg/Baden, 04.01.1925
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 4:0
Zuschauer: 8.000

Endstand Bezirksliga Württemberg/Baden

1.Stuttgarter Kickers1437:1322:6
2.Freiburger FC1440:1818:10
3.1. FC Pforzheim1429:1818:10
4.VfR Heilbronn1421:1818:10
5.VfB Stuttgart (N)1419:2513:15
6.Stuttgarter SC1413:329:19
7.SC Freiburg (N)1413:318:20
8.FC Mühlburg1410:276:22

Württembergischer Meister




Spieltag Süddeutsche Meisterschaft, 08.02.1925
Stuttgarter Kickers - FSV Frankfurt 7:1 (4:0)
SR: Sackenreuther (Nürnberg)
Kickers: Götz; Nagel, Höschle; Strähle, Niederbacher, Kurz; Wunderlich, Hartmann, Keßler, Reihing, Weiler
Frankfurt: Martin; Heinig, Basthuysen; Völler, Reitz, A. Strehlke; Waldschmidt, Gattermann, Klumpp, Pache, Strehlke
Tore: 1:0 Weiler, 2:0 Reihing, 3:0 Hartmann, 4:0 Reihing, 5:0 Weiler, 5:1 Pache, 6:1 Reihing (Wunderlich), 7:1 Reihing (Keßler)


Kickers - FSV: Das 1:0 durch Weiler, Foto: Fußball

Kickers - FSV: Das 2:0 durch Reihing, Foto: Fußball

Kickers - FSV: Das 3:0 durch Hartmann, Foto: Fußball

Kickers - FSV: Das 4:0 durch Reihing, Foto: Fußball

Kickers - FSV: Das 5:0 durch Weiler, Foto: Fußball

Kickers - FSV: Das 6:1 durch Reihing, Foto: Fußball

Kickers - FSV: Das 7:1 durch Reihing, Foto: Fußball

Spieltag Süddeutsche Meisterschaft, 15.02.1925
SV Wiesbaden - Stuttgarter Kickers 2:0 (1:0)
Zuschauer: 10.000
Tore: 1:0 (26. ), 2:0 Goßmann (63. )

Spieltag Süddeutsche Meisterschaft, 22.02.1925
1. FC Nürnberg - Stuttgarter Kickers 1:0 (1:0)
SR: Weingärtner (Offenbach); Zuschauer: 10.000 (davon 900 aus Stuttgart!)
Nürnberg: Stuhlfauth; Kugler, Popp; Riegel, Kalb, Schmidt; Sutor, Träg, Wieder, Hochgesang, Köpplinger
Kickers: Götz; Müller, Unseld; Strehle, Niederbacher, Kurz; Wunderlich, Hartmann, Keßler, Seemann, Weiler (Ersatz: Höschle, Nagel, Reihing)
Tore: 1:0 Hochgesang (29. )

Bilderserie zum Spiel 1. FC Nürnberg - Stuttgarter Kickers, aus Fußball Nr. 08 vom 24.02.1925 (6,63 MB) [5]


Ein Eckball vor dem Nürnberger Tor wird von Kalb (Mitte) ins Feld befördert. Hartmann hat trotz "Nachlangens" das Nachsehen. Foto: Deutsche Fußball-Zeitung

Träg schickt eine seiner Bomben mitten durch die württembergische Verteidigungsreihe Unseld und Müller. Foto: Deutsche Fußball-Zeitung

Ecke um Ecke! Knapp vor dem Tore senkt sich der Eckball nieder, doch bravourös faustet Götz wieder über die Latte. Foto: Deutsche Fußball-Zeitung

Spieltag Süddeutsche Meisterschaft, 08.03.1925
Stuttgarter Kickers - VfR Mannheim 3:4 (2:0)
SR: Lemmermann (Nürnberg)
Kickers u. a. mit Nagel, Keßler
Tore: 1:0 Keßler (15. Elfmeter), 2:0 Keßler (25. ), 2:1 (Elfmeter), 2:2 Herberger , 2:3 Fleischmann, 2:4 Herberger, 3:4

Spieltag Süddeutsche Meisterschaft, 15.03.1925
Stuttgarter Kickers - 1. FC Nürnberg 1:1 (0:1)
SR: Sauer (Saarbrücken); Zuschauer: 10.000 (davon 800 aus Nürnberg per Sonderzug)
Kickers: Götz; Höschle, Unseld; Kurz I, Niederbacher, Kurz II; Wunderlich, Reihing, Keßler, Hartmann, Müller
Nürnberg: Stuhlfauth; Kugler, Popp; Riegel, Kalb, Schmidt; Sutor, Träg, Wieder, Hochgesang, Strobel
Tore: 0:1 Sutor (37. ), 1:1 Hartmann (89. )


Kickers - Club: Vor dem heranstürmenden Kickersmann Keßler pariert Stuhlfauth einen scharfen Schuß. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Wieder köpft einen Flankenball. Von links: Niederbacher, Hochgesang, Unseld, Wieder, Kurz II. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Unseld versucht dem vorstürmenden Träg den Ball wegzustoppen. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Schmidt-Bumbes, der internationale Flügelläufer in der deutschen Meisterelf, unterbindet eine Kombination Müller-Hartmann. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Ein Eckball vor dem Kickerstor rutscht dem hochspringenden Götz über die Hände am Rücken entlang. Hier ist jedoch die Gegend für Nürnbergs Sturm frei - es schießt aber niemand. Von links: Kurz, Unseld, Höschle, Wieder, Götz, Sutor, Niederbacher. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Götz im Kickerstor steigt einem Lattenschuß Trägs nach. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Einen weiteren Lattenschuß Nürnbergs (Wieder) sieht Götz mit befriedgem Entsetzen zurückprallen. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Sutor, der famose Linksaußen des 1. FCN, den Krankheit lange vom Spielfeld gezwungen, scheint wieder auf dem Damm zu sein. Er schoß in der 37. Minute das 1. Tor. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Aber auch Meister Stuhlfauth muß sich strecken. Hier hat er eine Bombe von Hartmann im Fallen pariert. Quelle: Fußball

Kickers - Club: Jung und alt ist außer sich vor Freude: Die Kickers haben kurz vor Schluß gleichgezogen. Quelle: Fußball

Spieltag Süddeutsche Meisterschaft, 22.03.1925
Stuttgarter Kickers - SV Wiesbaden 5:0 (4:0)
SR: Lämmermann (Nürnberg); Zuschauer: 6.000
Kickers u. a. mit Götz; Weiler, Wunderlich, Hartmann, Riech, Müller, Höschle
Tor: 1:0 Weiler, 2:0 Wunderlich, 3:0 Hartmann, 4:0 Riech, 5:0

Spieltag Süddeutsche Meisterschaft, 05.04.1925
FSV Frankfurt - Stuttgarter Kickers 4:1 (2:1)
SR: Sauer (Saarbrücken); Zuschauer: 12.000 (davon 1.000 aus Stuttgart)
Kickers u. a. mit Götz; Reihing, Hartmann, Müller, Strehle, Wunderlich
Tore: 0:1 Hartmann (9. Reihing), 1:1 Klump (33. ), 2:1 Klump, 3:1 Klump (75. ), 4:1 Klump

Spieltag Süddeutsche Meisterschaft, 12.04.1925
VfR Mannheim - Stuttgarter Kickers 1:3
SR: Schneider (Niederrad); Zuschauer: 10.000
Mannheim: Hügel; Engelhardt, Freiländer; Bleß, Deschner, Au; Höger, Fleischmann, Herberger, Meißner, Gehring
Kickers: Götz; Unseld, Höschle; E. Kurz, Niederbacher, R. Kurz, Wunderlich, Strehle, Hartmann, Reihing, Weiler
Tore: 0:1 Hartmann (6. Wunderlich), 0:2 Au (Eigentor), 0:3 Weiler (55. ), 1:3 Meißner (Foulelfmeter, Niederbacher)

Bilderserie zum Spiel VfR Mannheim - Stuttgarter Kickers, aus Fußball Nr. 15 vom 15.04.1925 (38,5 MB) [6]

Endstand Süddeutsche Meisterschaft

1.VfR Mannheim86-218:1212:4
2.1. FC Nürnberg842213:610:6
3.FSV Frankfurt832311:188:8
4.Stuttgarter Kickers831420:147:9
5.SV Wiesbaden81165:173:13




1. Runde Süddeutscher Pokal, 11.01.1925
Stuttgarter Kickers - SpVgg Cannstatt 6:2

2. Runde Süddeutscher Pokal
nichts näheres bekannt, möglicherweise Freilos

3. Runde Süddeutscher Pokal, 01.03.1925
Stuttgarter Kickers - Stuttgarter SC 1:0

Achtelfinale Süddeutscher Pokal, 10.05.1925
FK Pirmasens - Stuttgarter Kickers 1:5

Viertelfinale Süddeutscher Pokal, 21.05.1925
Stuttgarter Kickers - FC Bayern München 3:2 n.V.

Halbfinale Süddeutscher Pokal, 28.06.1925
VfR Mannheim - Stuttgarter Kickers 2:2 n.V.

Halbfinale Süddeutscher Pokal Wiederholungsspiel, 16.08.1925
Stuttgarter Kickers - VfR Mannheim 4:1 (0:1)
SR: Braumüller (München); Zuschauer: 7.000; Bes. Vork.: Richter verschießt Elfmeter beim Stand von 1:1
Kickers u.a. mit Urban (für verletzten Götz); Höschle, Nagel; Keßler, Welz, Wunderlich, Maneval, Kurz
Tore: 0:1 Meißner (25. ), 1:1 Welz, 2:1 Welz, 3:1 Wunderlich, 4:1 Maneval


Szene aus dem vorletzten Spiel um den Pokal von Süddeutschland: Kurz drängt Herberger vom Ball. Quelle: Fußball

Höschle, der linke Kickersverteidiger, kann, zu Boden sinkend, den Mannheimer Stürmer Fleischmann nicht mehr am Schuß hindert, aber Urban, der Ersatzmann im Kickerstor, stürzt sich mit Erfolg auf den Ball. Quelle: Fußball

Eine artistische Leistung von Herberger. Er hat in gewaltigem Hochsprung den Ball mit Kopfstoß heruntergeholt und gegen das Tor lanciert, aber hier pariert Verteidiger Nagel mit wuchtigem Abwehrschlag. Quelle: Fußball

Endspiel Süddeutscher Pokal, 23.08.1925 Teutonia-Platz an der Lerchenauer Straße in München (neu gebautes Grünwalder Stadion von 1860 München wurde nicht rechtzeitig fertig gestellt)
Stuttgarter Kickers - SpVgg Fürth 0:2 (0:1)
SR: Linnich (München); Zuschauer: 7.000
Kickers: Urban; Nagel, Höschle; E. Kurz, Niederbacher, R. Kurz; Wunderlich, Keßler, Welz, Maneval, Weiler
Fürth: Gußner; Müller, Hagen; Kleinlein, Krauß, Löblein; Auer, Franz, Seiderer, Leinberger, Kießling
Tore: 0:1 Franz (25. ), 0:2 Franz (64. )




Im August 1924 fanden die Festivitäten zum 25jährigen Bestehen der Stuttgarter Kickers statt.

Bilderserie zum 25jährigen Bestehen der Stuttgarter Kickers, aus Fußball Nr. 32 vom 07.08.1924 (6436kb) [7] und [8]

Privatspiel, 03.08.1924
Stuttgarter Kickers - DFC Prag 0:5

Privatspiel, 10.08.1924
Stuttgarter Kickers - FC Zürich 2:4
SR: Sackenreuther (Nürnberg)
Kickers: Mack; Unseld, Nagel; Schäfer, Höschle, Kurz; Müller II, Maneval, Hartmann, Strähle, Wunderlich
Zürich: Hofmann; Güttinger, Eradinger, Besch, Schnarf, Schnepp; Pfändler, Hauser, Mantel, Sturzenegger, Reich
Tore: 2:1 (50. ), 2:2, 2:3, 2:4

Privatspiel, 17.08.1924
Eintracht Frankfurt - Stuttgarter Kickers 2:4 (1:1)

Privatspiel, 24.08.1924
SV Wiesbaden - Stuttgarter Kickers 0:1 (0:0)
Kickers u. a. mit Mack, Nagel

Privatspiel, 31.08.1924
Sportfreunde Stuttgart - Stuttgarter Kickers 0:7 (0:3)

Privatspiel zum 30jährigen Jubiläum, 14.09.1924
Phönix Karlsruhe - Stuttgarter Kickers 0:3

Privatspiel, 06.01.1925
Stuttgarter Kickers - MTK Budapest 1:5

Privatspiel, 25.01.1925
Stuttgarter Kickers - 1860 München 6:4


Strafstoß gegen 60. Reitter und Vogel decken die Torecken und Kob schwebt gen Himmel. Es war aber nicht nötig, der Ball ging zu hoch. Quelle: Fußball

Privatspiel, 01.02.1925
Stuttgarter Kickers - FC Bayern München 6:4
Kickers u. a. mit Hartmann


Hier ist eins der fünf Tore fällig. Noch bevor Bayern Verteidiger Kutterer eingreifen kann, läßt Hartmann in schöner Stellung einen saftigen Schuß vom Stapel. Quelle: Fußball

Privatspiel, 19.04.1925
Stuttgarter Kickers - Eintracht Stuttgart 3:1

Privatspiel, 26.04.1925
TSV 1860 München - Stuttgarter Kickers 4:2

Privatspiel, 16.05.1925
FV Saarbrücken - Stuttgarter Kickers 1:3 (0:2)
SR: Sixel (Saarbrücken); Zuschauer: 2.500
FVS: Dahlheimer; Georg, Lesch; Schmidt, Zeimet I, Ruster; Kalkofen, Kraus, Zeimet II, Jochem, Keßler
Kickers: Götz; Höschle, Nagel; Unseld, Niederbacher, Kurz; Wunderlich, Strehle, Keßler, Reihing, Weiler
Tore: 0:1 Kurz (Wunderlich), 0:2 nach Einwurf Wunderlich, Torschütze unbekannt, 0:3 Reihing, 1:3 unbekannt

Privatpiel, 01.06.1925
Hannover 96 - Stuttgarter Kickers 3:5 (2:2)
SR: Ströher; nur wenige Zuschauer
Hannover: Schwedthelm; Thürnau, Oelke; Kadschinsky, Burger, Würrighausen; Werner; Garbe, Cramm, Fastenau, Prinzhorn
Kickers: Götz; Hartmann, Höschle, Strehle, Niederbacher, Schäfer; Reihing, Unseld, Kurz, Weiler, Eichborn
Tore: 0:1 Kurz, 0:2, Unseld, 1:2 Prinzhorn, 2:2 Kadschinsky, 2:3 Reihing, 3:3 Cramm, 3:4 Kurz, 3:5 Müller

Privatspiel, 07.06.1925
Stuttgarter Kickers - FC Civil Service Strollers Edinburgh 1:1

Privatspiel, 14.06.1925
Stuttgarter Kickers - FC Modena 0:2