1918/19







Mannschaft:
Brutschin, Eugen
Höschle, Adolf
Löble, Otto
Unseld, Anton




Gau Schwaben

Wegen Novemberrevolution in Deutschland kein fester Ligabetrieb. Die Herbstmeisterschaft konnten wegen der Verkehrsnöte nicht beendet werden. Die Frühjahrsspiele 1919 wurden wegen fortgeschrittener Zeit im Juli abgebrochen, als Kickers mit Union Stuttgart punktgleich in der Tabelle standen.


Vermutlich Herbstverbandspiele. Weitere Gegner möglich, vielleicht FC Viktoria Feuerbach, SV Gablenberg, Pfeil Gaisburg, FV Kornwestheim, FV Schwaben Stuttgart, FV Stuttgart, FV Zuffenhausen. Näheres nicht bekannt.

22.09.1918
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 1:0 (nicht bekannt H oder A)

06.10.1918
Stuttgarter Kickers - Union Stuttgart 1:2 (nicht bekannt H oder A)

13.10.1918
Stuttgarter Kickers - Blaue Elf Stuttgart 3:1 (nicht bekannt H oder A)

10.11.1918
Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 1:2 (nicht bekannt H oder A)

17.11.1918
Stuttgarter Kickers - Union Stuttgart 0:1 (nicht bekannt H oder A)

08.12.1918
Stuttgarter Kickers - FVgg Heilbronn 6:2 (nicht bekannt H oder A)


Vermutlich gab es 9 teilnehmende Mannschaften an der Frühjahrsrunde. SV Gablenberg, FVgg Heilbronn, FV Schwaben Stuttgart, Sportfreunde Stuttgart, Süddeutscher FC Stuttgart, Stuttgarter Kickers, Union Stuttgart, VfB Stuttgart, FV Zuffenhausen. Näheres nicht bekannt.

24.04.1919
Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 1:3 (nicht bekannt H oder A)

Stuttgarter Kickers - VfB Stuttgart 3:1 (nicht bekannt H oder A)

Stuttgarter Kickers - Sportfreunde Stuttgart 1:0 (nicht bekannt H oder A)

Es wurde kein Deutscher Meister ausgespielt.




Achtelfinale Süddeutscher Pokal
FC Union Stuttgart - Stuttgarter Kickers 1:0




Privatspiel, 15.12.1918
Stuttgarter Kickers - 1. FC Pforzheim 6:0